Angebot anfragen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Das Angebot ist für Sie selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Wie groß ist ein Klinker?

Oftmals erreichen uns Kundenanfragen nach der Größe eines Klinkers / Verblenders. Die Größe bzw. die Abmessungen eines Klinkersteines wird durch das Format eines Klinkers festgelegt. Abhängig vom dem jeweils verwendeten Klinkerformat sind durch entsprechende Normen Länge, Breite und Höhe - also die Größe - festgelegt. 

Übersicht gängige Größen von Klinkern und Verblendern

Die nachstehende Tabelle zeigt die Größen gängiger Klinkerformate:

Name Klinkerformat Abkürzung  Größe des Klinkers (Länge x Breite x Höhe)   Benötigte Klinker pro m² Fassade
Normalformat NF 240 x 115 x 71 mm 48
Dünnformat DF 240 x 115 x 52 mm 64
Zweifaches Dünnformat 2DF 240 x 115 x 113 mm 32
Waaldickformat WDF 210 x 100 x 65 mm 58
Waalformat WF 210 x 100 x 50 mm 75
Langdünnformat LDF 290 x 115 x 52 mm 54 
Modulformat ModF Individuell / keine feste Vorgabe Individuell
Reichsformat RF 250 x 120 x 65 mm 53 
Oldenburger Format OF 220 x 105 x 52 mm 72

Große Klinkerformate: Zweifaches Dünnformat, Normalformat, Langdünnformat und Waaldickformat

Wie man an der Anzahl der benötigten Klinker pro Quadratmeter Fassade leicht erkennen kann, sind bspw. das Zweifache Dünnformat, das Normalformat oder auch das Waaldickformat eher größere Klinkerformate. Durch die Verwendung tendenziell großer Klinkersteine wird nicht nur die Optik der Fassade geprägt, auch die Kosten einer Klinkerfassade werden von der Größe der Klinkersteine maßgeblich beeinflusst, in dem die Kosten für das Mauern bei großen Klinkersteinen eher niedriger liegen als bei kleineren Verblendern.

Klinker mit individuellen Größen: Steine im Modulformat

Während die meisten Format strengen Vorgaben in Bezug auf die Abmessungen unterliegen, gibt es bei der Größe von Klinker in Modulformat für die Hersteller Gestaltungspielraum. Prinzipiell können sie die Maße der Klinker frei bestimmen, solange sie sich innerhalb der gesetzlich vorgegebenen Grenzwerte für Klinkersteine und Verblender bewegen. 

Größen der Klinker werden in DIN 1053 festgelegt

In der DIN 1053 werden die Formate gängiger Verblender und Klinkersteine festgelegt und alle Hersteller haben diese DIN zu befolgen. Innerhalb der DIN 1053 werden umfangreiche Angabgen und Vorschriften rund um dem Mauerwerksbau aufgeführt, darunter bspw. zum Mauerwerk, Berechnung und Ausführung, zu Mauerfestigkeitsklassen aufgrund von Eignungsprüfungen,zur Berechnung und Ausführung von Fertigbauteilen uvm. Innerhalb dieser DIN werden entsprechend auch die Formate und damit die Größe der Klinker festgelegt.

Zuletzt angesehen