Angebot anfragen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Das Angebot ist für Sie selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.
Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 30
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 30

Passende Klinker und Verblender in allen Farben, Formaten und Stilen

Die Wahl des passenden Klinkersteins / Verblenders für die Fassade einer neuen Immobilie hat entscheidenden Einfluss auf die gesamte Wirkung des neuen Eigenheims – entsprechend viel Zeit und Energie investieren Bauherren in Recherche, Beratung, das Einholen von Angeboten, Vergleiche usw. usw. In der Regel findet man bei einem Anbieter nur eine begrenzte Auswahl von Klinkersteinen, so dass man zahlreiche Anbieter besuchen muss, um den neuen Wunschklinker zu finden – ein zeitaufwändiger und nicht selten nervenaufreibender Prozess, bis man endlich die Entscheidung getroffen hat.

Deutschlands größte Online-Klinkerauswahl erleichtert die Auswahl

Mit einem stetig wachsenden Sortiment von Klinkern und Verblendern bietet der Klinker-Profi Bauherren nun eine Anlaufstelle, bei der man seinen Wunschklinker findet, ohne viel Zeit zu investieren. Ein weites Spektrum aus unterschiedlichen Klinkerformaten, Farben, Herstellungsverfahren ermöglicht es, den individuell passenden Fassadenklinker für unsere Kunden zu finden, ohne dass unzählige Anbieter adressiert werden müssen.

Passende Klinkersteine für jedes Budget

Natürlich spielt auch das Budget bei der Klinkerauswahl eine große Rolle. Bei den Kosten für eine Klinkerfassade / Verbundmauerwerk darf man nicht nur den reinen Preis der Steine berücksichtigen, sondern der Gesamtpreis für eine Hausfassade beinhaltet natürlich ebenso die Nebenkosten wie das Mauern, Verfugen etc. Um jedem Bauherren ein zum Budget passenden Klinkerstein bieten zu können, führen wir in unserem Klinkersortiment so gut wie jeden Preisbereich – angefangen beim günstigen Klinkerstein ab unter 30€/qm bis hin zu sehr exklusiven Steinen für über 250€/qm. Zahlreiche Faktoren beeinflussen dabei den Preis von Klinkersteinen, dennoch schaffen wir es, unseren Kunden hier eine breite Auswahl zu bieten.

Klinkersteine in allen gängigen Formaten

Klinker Formate im Überblick

Neben dem im Deutschland sehr weit verbreitetem Normalformat und Waaldickformat finden Interessierte ebenso Verblender in vielen weiteren Formaten. Ob flexibles Modulformat, elegantes Dünnformat oder Raritäten wie das Reichsformat und das Oldenburger Format, für jeden Geschmack halten wir passende Klinkersteine im Sortiment bereit.

Format des Klinkersteins hat Einfluss auf die Optik und den Preis der Fassade

Das gewählte Klinkerformat hat dabei auf zwei Faktoren der Fassade einen entscheidenden Einfluss: Die Wirkung der Fassade und den Preis. Wählt man Klinkersteine im Kleinformat, lassen sie die Fassade lebhaft und feingliedrig erscheinen. Das Gegenteil, also eine ruhige Fläche und eine klare Fassadenaussage, erzielt man, wenn man sich für Klinkersteine im Großformat entscheidet. Beim Preis für die Fassade kann man festhalten, dass bei einer steigenden Anzahl von Steinen pro Quadratmeter, also eher kleinformatigen Klinkersteinen, die Nebenkosten für das Mauern, Verfugen etc. steigen.

Für jeden Mauerwerksverband - ob Wilder Verband, Läuferverband, Kreuzverband etc.

Neben dem Format und den anderen bereits genannten Faktoren hat auch der Mauerwerksverband einen entscheidenden Einfluss auf die Erscheinung einer Klinkerfassade. Schafft der beliebte Wilde Verband eher eine heterogene Optik, sorgen Läuferverband und Kreuzverband vornehmlich für homogene, gleichmäßige Strukturen. So wirkt ein und derselbe Klinker an Fassaden mit unterschiedlichen Mauerwerksverbänden komplett unterschiedlich und man könnte meinen, es sind zwei unterschiedliche Steine. 

Ob modern, klassisch, rustikal oder mediterran - Klinkersteine in jedem Stil

Die Gesamtarchitektur bzw. der Eindruck einer Immobilie wird stark vom gewählten Klinkerstein beeinflusst, so dass Architektur und Stil des Klinkersteines immer im Einklang gewählt werden sollten, um ein den Wünschen entsprechendes Gesamtarrangement zu bilden. Der Stil eines Klinkersteines resultiert dabei aus einer Kombination von Format, Farbe, Herstellungsverfahren, und Oberfläche. So ist bspw. ein anthrazitfarbener Klinkerstein mit glatter Oberfläche, der im Wasserstrichverfahren und im Dünnformat hergestellt wird, eher dem modernen Stil zuzuordnen, während bspw. ein Waaldickformat-Klinkermit rustikaler Oberfläche und dem typischen Rot-Braun als Farbe eher bei klassischen Bauten eingesetzt wird. Unterstützt wird der Stil dann häufig noch durch die Wahl des passenden Mauerwerksverbands - so kommt ein Kreuzverband entsprechend eher für klassische oder Landhausimmobilien zum Einsatz, ein Läuferverband oder Wilder Verband dahingegen bei modernen Gebäuden.

Klinkerfassaden - gemacht für Jahrzehnte und Jahrhunderte

Die Haltbarkeit von Klinkern ist mit Sicherheit ein großer Vorteil dieses Baustoffs. Wie man an vielen älteren Gebäuden gut erkennen kann, hält eine Klinkerfassade nicht nur viele Jahrzehnte, sondern kann problemlos über viele Jahrhunderte ein Gebäude schmücken. Diese Robustheit macht Klinker zudem zu einem sehr nachhaltigen und ökologisch wertvollen Baustoff. Einzig die Mörtelfugen sollten hin und wieder überprüft werden. Alle 10 bis 20 Jahre sollte man diese einer Sichtprüfung unterziehen (lassen) und ggf. die Fuge überarbeiten bzw. sanieren lassen. Achtet man direkt bei Baubeginn auf eine hochwertige Fugenverarbeitung, ist aber auch das die ersten 40 bis 50 Jahre häufig nicht notwendig. Diese Beständigkeit und die damit einhergehenden geringen Folgekosten einer Klinkerfassade sind dabei ein Grund, warum die Kosten einer Klinkerfassade über die Lebenszeit einer Immobilie gerechnet in der Regel günstiger sind als die Kosten einer Putzfassade. Eine Gegenüberstellung der Kosten beider Fassadentypen findet man hier: Klinkerfassade oder Putzfassade - was ist günstiger.

Ökologische Aspekte bei der Auswahl der neuen Klinker

Neben dem Aussehen und dem Preis spielen für immer mehr Bauherren die Faktoren Nachhaltigkeit und Ökologie eine wichtige Rolle bei der Wahl des neuen Klinkers für das neue Eigenheim. Eine Vielzahl unterschiedlicher Klinkerhersteller hat darauf bereits reagiert und bspw. die Herstellungsverfahren immer weiter optimiert, so dass unter anderem der Energieverbrauch während des Brennprozess gesenkt werden konnte.

Nachhaltige Klinker mit minimalem ökologischem Fußabdruck

Neben diesen allgemeine Prozessoptimierungen haben einige Hersteller von Klinkern und Verblendern den Leitgedanken nachhaltiger Klinker noch wesentlich weiter gedacht und Steine im Programm, die 100% Natur sind. Reiner Ton ohne weitere Nutzung von chemischen Zusätzen, ein verstärkter Fokus auf energetisch optimierte Herstellungsverfahren und die konsequente Verwendung lokaler oder regionale Rohstoffe bieten die Basis für Öko-Klinker, die Nachhaltigkeit, Ökologie und die einzigartige Anmutung einer Klinkerfassade kombinieren.

Nistklinker bieten Brut- und Rückzugsmöglichkeiten für Vögel und Fledermäuse

Wo früher in vielen Gebäudefassaden noch kleine Schlupfwinkel, Vorsprünge oder Aussparungen waren, werden heute Gebäude perfekt gedämmt, um das Klima zu schonen, Neubauten werden mit glatter und winkelfreier Architektur gebaut, um den Geschmack der Bauherren zu treffen. Aus der ökologischen Perspektive ist diese Bauweise für einen minimalen Energiebedarf der Gebäude sinnvoll, hat aber schwerwiegende Folgen für Vögel und Fledermäuse, die immer weniger Nistmöglichkeiten, Brutstätten und Unterschlupfe finden. Nistklinker bieten Bauherren die Möglichkeit, der heimischen Fauna im städtischen Umfeld weiterhin einen Lebensraum zu bieten Diese spezielle Nist-Klinkersteine lassen sich problemlos in moderne Fassaden integrieren und bieten gleichzeitig verschiedenen Vogel- und Fledermausarten eine willkommene Behausung zum Nisten, Brüten oder als Rückzugsmöglichkeit.

Viele Klinkersteine führender Hersteller in einem Sortiment

In unserem Sortiment finden Sie natürlich nicht nur Verblender und Klinkersteine in den unterschiedlichen Formaten, sondern ebenfalls aus dem Sortiment führender Klinker-Hersteller. Ob aus Deutschland, Belgien oder den Niederlanden (wo die Vielzahl der Hersteller von Klinkersteinen zu finden sind), bei uns können Sie bequem aus dem kompletten Sortiment wählen und den Wunschklinker finden. Das spart Ihnen nicht nur viel Zeit, sondern ermöglicht es Ihnen ebenso an einer Stelle direkt Klinkersteine vergleichen zu können, die man sonst nur bei unterschiedlichen Herstellern finden würde und für die man sich an die einzelnen Klinkerstein-Hersteller wenden müsste. 

Sie wünschen sich die perfekte Naturstein-Optik?

Die hier präsentierten Klinkersteine und Verblender sind ideal, wenn man sich eine klassische Klinkerfassade für die neue Immobilie wünscht. Wenn man anstatt einer Klinkerfassade die aus dem mediterranen Raum bekannte Naturstein-Optik für die Fassade bevorzugt, lohnt sich ein Blick auf unsere Naturstein-Optik-Verblender. Diese sind besonders  leicht zu verarbeiten, so dass sie gerade bei den Nebenkosten einer Fassade günstiger sind als viele Klinkersteine. Gleichzeitig verleihen sie Außenfassaden oder Innenräumen die einzigartige Optik einer Natursteinmauer. Das Ergebnis begeistert immer mehr Bauherren und Hausbesitzer.  

FAQ / Häufige Fragen rund um das Thema Klinker und Verblender

Was ist der Unterschied zwischen einem Klinker und einem Verblender?

Die Begriffe Verblender und Klinker werden häufig synonym genutzt. Das ist aber nicht ganz richtig. Tatsächlich handelt es sich bei Verblender um einen Sammelbegriff für sämtliche Ziegel und Klinker, die an der Außenseite des Mauerwerks zum Einsatz kommen. Klinker sind hingegen nur Ziegel, die aufgrund ihrer Herstellungsweise besonders dicht und robust sind.

Was kostet ein Verblender?

Die Kosten für Verblender variieren je nach den Eigenschaften der Steine. Da diese auch unterschiedlich groß sein können, vergleichen Sie am besten die Kosten pro Quadratmeter anstatt den Preis pro Stein. Hier müssen Sie mit mindestens 30 bis 50 Euro pro Quadratmeter rechnen. Nach oben können die Preise für hochwertige Verblender bis zu 300 Euro pro Quadratmeter erreichen.

Wie Verblender anbringen?

Klinkersteine werden meistens selbsttragend als Vormauerwerk errichtet. Für Anfänger ist das Mauern von Klinker jedoch nicht ganz einfach: Der Zement setzt sich in der rauen Oberseite fest, was am Ende zu einem unsauberen Erscheinungsbild führen kann. Eine Alternative ist die Verankerung des Klinkers mit Luftschichtankern im eigentlichen Mauerwerk. Dies muss aber von vornherein eingeplant werden und eignet sich damit nicht für nachträgliches Verklinkern einer Fassade.

Wer verarbeitet Verblender?

Sie können Verblender sowohl vom Fachmann verarbeiten lassen als auch selbst Hand anlegen. In letzterem Fall können Sie mit etwas handwerklichem Geschick natürlich bares Geld sparen. Wenn Sie unsicher sind und sich das Verarbeiten von Verblendsteinen nicht selbst zutrauen, wenden Sie sich am besten an einen Maurer, der sich mit der Handhabung von Klinkersteinen gut auskennt.

Was sind Handform-Verblender?

Handform-Verblender sind eine spezielle Unterart der Klinkersteine, die mit einem ganz speziellen Herstellungsverfahren produziert werden. Die früher von Hand hergestellten Klinker werden zwar heute maschinell gefertigt – ihr einzigartig individuelles Aussehen ist jedoch geblieben. Charakteristisch für Handform-Klinkersteine ist die eher raue Oberfläche mit Kanten und Narben. Das verleiht ihnen ein besonders rustikales und zeitloses Aussehen.

Zuletzt angesehen