Angebot anfragen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Das Angebot ist für Sie selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Klinker - immer die richtige Wahl

Klinker sind ein Baustoff, der Wärme und Authentizität ausstrahlt. Kein Stein gleicht dem anderen, und beruhend auf einem traditionsreichen Herstellungsverfahren lassen Klinker, in einer Zeit, die von Schnelllebigkeit geprägt ist, Geschichte lebendig werden. Kaum ein anderes Material wirkt so beruhigend. Moden kommen, Moden gehen, Klinker aber bleibt.
Und das Beste: Die Palette an unterschiedlichen Farben, Formaten und Oberflächenstrukturen ist so groß, dass Sie mit Klinker einen großen Gestaltungsspielraum haben. Wir zeigen Ihnen, wo Klinker überall zum Einsatz kommt und was die Vorteile sind.

Fassaden: Die haben Charakter!Fassaden

Klinkerfassaden sind herrlich anzusehen und unterliegen, trotz steigender Beliebtheit, keinem Trend. Dank ihrer natürlichen Ästhetik werten sie jedes Haus auf und verleihen ihm seine ganz persönliche Note. Doch Klinkerfassaden haben weitaus mehr als nur eine optische Funktion. Eine Klinkerfassade ist schier unverwüstlich und quasi ohne Pflege mehr als ein Häuserleben beständig. Klinker schützen Sie und Ihre Familie, ohne jegliche chemischen Stoffe, vor Wind und Regen sowie vor Hitze und Frost.
Doch Wärmedämmung, Witterungsbeständigkeit, Wartungsfreiheit sind nur drei der vielen Argumente, die für eine Klinkerfassade sprechen. Klinker garantieren auch besten Schallschutz: Ist das Ziegelhaus in massiver Bauweise errichtet, hindern Klinker den Lärm daran, ins Innere zu gelangen. Auch brennen Ziegel nicht, was sie hinsichtlich der Brandschutzbestimmungen zur richtigen Wahl für Ihr Heim machen.

Historische Gestaltungselemente: Lebendige Geschichte

Indem Sie die Fassade Ihres Eigenheims individuell gestalten, bringen Sie Ihren eigenen Charakter zum Vorschein. Wer sich für eine Klinkerfassade entscheidet, entscheidet sich auch für das Ursprüngliche und das Individuelle. Lassen Sie Ihre Kreativität einfach fließen. Mit Klinker ist alles möglich – sowohl moderne Optiken als auch nostalgischer Backstein-Charme und historische Gestaltungselemente. Ob Reliefs, Mauerwerksbänder, Gesimse, Zier- und Wechselverbände, Ornamente oder vor- und zurückspringende Elemente – Klinker lassen jede Fassade plastisch und lebendig erscheinen.

Innengestaltung: Der Siegeszug des Klinkers

Die meisten von uns kennen und lieben Klinker von Klinkerfassaden. Doch auch im Innenbereich lassen sich die hart gebrannten Ziegel einsetzen. Stichwort: Innenwände. Diese sollten idealerweise mehr für die Langlebigkeit und den Wohlfühlfaktor eines Hauses tun, als nur die Wärmedämmung und Schallisolierung sicherzustellen. Wie seit einigen Jahren oft in exklusiven Loftwohnungen zu sehen, können mit einer unverputzten Klinkerwand Stil und Atmosphäre geschaffen werden. Tipp: Sehr schön auch als Raumteiler!
Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Wände in Klinkeroptik zu gestalten. Ob in der Küche oder im Wohnzimmer  – wer keine massive Wand aus Klinkersteinen im Innenbereich hat, kann auf eine Wandverkleidung aus Klinkerriemchen setzen. Denn auch Klinkerriemchen sind echte Klinker und schaffen Gemütlichkeit. Dazu muss ein Raum gar nicht ganz mit Klinker verschönert werden. Bereits die Verklinkerung einer Leseecke, einer hinter dem Kamin gelegenen Wand oder einer Teilwand genügt, um nostalgischen Charme ins Haus zu zaubern. Wohlfühlstimmung garantiert!

Verliebt in die Natur: Gartenmauern mit Charme

Was bietet sich bei der Gartengestaltung mehr an, als natürliche Baustoffe zu verwenden? Im Gegensatz zu beispielsweise Beton fügen sich Klinker harmonisch in den Garten ein, denn der Naturbaustoff verbindet sich mit den Pflanzen und beruhigt das Auge. Sehr beliebt sind unter anderem Klinker-Gartenmauern. Sie fungieren entweder – damit Sie ganz für sich sein können – als Sichtschutz und schützen vor neugierigen Blicken der Nachbarn sowie Passanten. Oder sie trennen einzelne Bereiche des Gartens voneinander ab und schaffen auf diese Weise Lieblingsplätze, an denen Sie sich wohlfühlen.

Mehr als nur ein Zaun: Es lebe das Ursprüngliche 

Gartenmauer
Mit Mauerpfeilern, Brüstungen oder Zaunpfeilern aus Klinker lässt sich das Grundstück auf stilvolle und charmante Weise einfassen. Im Gegensatz zu einem kühl und sachlich wirkenden Betonzaun rundet ein Klinkerzaun die Ästhetik Ihres Hauses ab und wertet dieses mit einem stimmigen Gesamterscheinungsbild ab. Und mehr noch: Klinkerzäune schützen, genau wie Gartenmauern, vor neugierigen Blicken und obendrein vor Lärm. 



Zauberhafte Gärten: Weitere Gestaltungsmöglichkeiten

Ob Tische oder Sitzmöglichkeiten wie Stühle, Mäuerchen und Bänke – jedes sonst so austauschbare Gartenmöbel, wird, wenn es mit Klinkern gefertigt wird, zu einem Unikat. Sehr schön sind auch Eingangstreppen, Hochbeete, Kräuterschnecken und Gartengrills aus Klinkersteinen. Sie alle sind dank des authentischen Charmes der Klinkersteine nicht nur funktionale Gegenstände, sondern stimmungsvolle, exklusive Gestaltungselemente, die jedem Garten eine ganz persönliche Note verleihen.

Pflasterklinker: Schöne WegePflasterstein

Trittsicher, belastbar, witterungsfest und frostsicher: Ob für die Pflasterung einer Terrasse, eines Weges oder eines kleinen, lauschigen Platzes im Garten: Pflasterklinker sind hart im Nehmen und schaffen doch eine behagliche Atmosphäre. Selbst nach vielen Jahren sind Klinkeroberflächen dank ihrer hochfesten keramischen Bindung vor Abrieb, Kratzern, Salz- oder Säureeinwirkungen sowie vor dauerhaften Schmutzanhaftungen geschützt. Im privaten Bereich finden Pflasterklinker insbesondere auch dort Verwendung, wo Flächen von Autos befahren werden. Dank ihrer Materialfestigkeit, der geringen Wasseraufnahme und des Widerstands gegen Frostschäden haben Klinkerpflaster eine überdurchschnittliche lange Lebensdauer. Kriterien, die insgesamt für Pflasterklinker sprechen, sind eine exzellente Biegebruchlast (Festigkeit), sehr guter Frost-Tau-, Abrieb- und Gleit-Rutsch-Widerstand, beste Säurebeständigkeit, eine geringe Wasseraufnahme, und eine Scherbenrohdichte von mindestens 2,0 kg/dm³.

Klinkerboden: Auch innen ein Traum!


Pflasterklinker oder Bodenklinker werden auch zunehmend gern in Innenräumen angewendet. Dafür spricht zum einen die Ästhetik und zum anderen die hohe Strapazierfähigkeit der Pflasterklinker. Wenn es auf einen besonders belastbaren und doch stilvollen Bodenbelag ankommt, läuft Pflasterklinker Holz und Kunststoffen den Rang ab. Pflasterklinker sind extrem robust, strapazierfähig, und ihr changierendes Farbspiel ist ein absoluter Hingucker. Durch lose Verlegung ist zudem eine temporäre Verlegung möglich.

Zuletzt angesehen