Angebot anfragen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Das Angebot ist für Sie selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Rote Dachziegel sind die Klassiker im Bereich der Dacheindeckung und sind sozusagen der Ursprung bei den Tondachpfannen. Ob ganz klassisch beim Einfamilienhaus, dem Landhaus oder einem anderen Haustypen - eine rote Dachpfanne gehört seit Jahrhunderten zur Dachgestaltung dazu und war entsprechend schon in der Historie fester Bestandteil der Architektur. Zwar hat die Nachfrage nach roten Dachziegeln in den 80er und 90er Jahren etwas nachgelassen, erlebt nun aber wieder eine kleine Renaissance, denn immer mehr Bauherren wünschen sich für das neue Eigenheim eine gelungene Mischung aus Tradition und Moderne, was nicht zuletzt mit den innovativen Rottönen vieler Hersteller möglich ist. 

Dachpfannen und Dachziegel in Rot – Tradition und Moderne vereint

Neue Immobilien mit einem klassisch roten Dachziegel sind in  vielen Neubaugebieten eher die Ausnahme. Währen in der Mitte des letzten Jahrhunderts fast ausschließlich diese Dachpfannen zum Einsatz kamen, ist Rot als Farbe hier etwas aus der Mode gekommen. Aber dieser Trend hat sich in den letzten Jahren wieder etwas umgekehrt, denn gerade junge Bauherren greifen wieder häufiger zu den Dachziegeln in Rot, so dass Hersteller bspw. mit modernen Rottönen darauf reagieren. Auch gibt es zunehmend rote Dachziegel mit glasierter oder engobierter Oberfläche, um den Wünschen gerecht zu werden. Vorbei sind also die Zeiten, wo es nur Dachziegel in Naturrot und in einer Ziegelform gab.

Moderne Rot-Töne bringen mehr Gestaltungsmöglichkeiten

Die Farbe Rot ist ein sehr weiter Begriff - das sieht man auch sehr gut, wenn man sich die hier gezeigten Dachziegel anschaut. Das Farbspektrum reicht von den bekannten naturroten Dachpfannen über verschiedene braun-rote Modelle bis hin zu einem kräftigen Burgunderrot. Im Kombination mit den unterschiedlichen Oberflächen (natur, engobiert oder glasiert) und der Optik eines Dachziegel (glänzend oder matt) erhält man ein extrem breites Spektrum von Gestaltungsmöglichkeiten, das man im ersten Augenblick, wenn man "rote Dachziegel" hört, mit Sicherheit nicht im Kopf hat. Ein weiterer, wichtiger Faktor für den Eindruck eines mit roten Dachpfannen eingedeckten Daches ist die Größe und die Form von Dachziegeln. Entsprechend kann man festhalten, dass es zahlreiche Faktoren gibt, die individuelle Farbe und den Gesamteindruck bestimmen, den rote Dachziegel beim Betrachter hinterlassen. Die Farbe selbst wird dabei maßgeblich von den folgenden Parametern bestimmt:

  • Ausgangsmaterial - wie ist die Grundfarbe des verwendeten Tons
  • Herstellungsverfahren (inkl. Brenntemperatur und Brenndauer)
  • Oberfläche (natur, engobiert oder glasiert)
  • Optik (glänzend oder matt)

Formziegel in Rot – natürlich ebenfalls verfügbar

Hat man sich für einen roten Dachziegel entschieden, benötigt man neben den „normalen“ Dachziegeln ebenso passende Formziegel für die unterschiedlichen Dachbereich. Angefangen beim Dachfirst über die Ortgänge bis hin zum Schornstein, für eventuelle Durchführungen (bspw. von Solarthermieanlagen) etc wünscht man sich dann Dachpfannen in identischer Farbe und Optik. Selbstverständlich gibt es für alle roten Dachziegel aus unserem Sortiment ebenfalls die passenden Formziegel aus der gleichen Linie.

Rote Dachziegel in allen Formen und Größen

Neben der Farbe eines Dachziegels wird die spätere Optik des Hausdaches, wie oben bereits beschrieben, entscheidend von der Form einer Dachpfanne geprägt. Die häufigsten und bekanntesten Formen sind dabei Flachdachziegel, Hohlfalzziegelv, Doppelmuldenziegel  usw.. Aufgrund der großen Beliebtheit und der Historie bieten die meisten Hersteller rote Dachziegel in allen gängigen Formen an, auf deutschen Dächern sieht man aktuell am häufigsten aber noch rote Flachdachziegel, auf historischen Gebäuden bspw. Doppelmulden- oder Hohlfalzziegel.

Wie viele Dachpfannen in Rot braucht man pro QM?

Bei der Größe von Dachziegeln gibt es ein sehr weites Spektrum – angefangen bei eher kleinen Ziegeln, von denen man – je nach Decklänge – bis zu 18,5 pro Quadratmeter Dachfläche benötigt, bis hin zu großen Dachpfannen, bei denen man nicht einmal 10 Stück benötigt, um einen Quadratmeter eines Daches einzudecken. Bei roten Dachziegeln hat man hier die volle Auswahl, so dass man ganz nach den eigenen Wünschen entsprechen kann. Typischerweise werden kleine Dachziegel eher für verwinkelte Dächer gewählt, größere für flächige Dachaufbauten.

Mehr Informationen →
Rote Dachziegel sind die Klassiker im Bereich der Dacheindeckung und sind sozusagen der Ursprung bei den Tondachpfannen. Ob ganz klassisch beim  Einfamilienhaus , dem Landhaus oder einem... mehr erfahren »
Zuletzt angesehen