Angebot anfragen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Das Angebot ist für Sie selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Reformziegel - ruhige Optik für das Dach

Reformziegel findet man heute nur noch eher selten in den Sortimenten der unterschiedlichen Dachziegelhersteller. Neben dem Name Reformziegel findet man diese Dachziegelform auch unter vielen anderen Namen wie „Reformpfanne“, „Juraziegel“, „Rheinlandziegel“ oder „Rheinlandpfanne“ – letztere Bezeichnungen lassen schon auf den Ursprung des Reformziegel schließen, der besonders im Rheinland verbreitet war, heute aber ebenso in anderen Regionen die Dächer vieler Gebäude schmückt.

Flache Mulde ist charakteristisch für den Reformziegel

Das auffälligste Merkmal eines Reformziegels ist die flache Mulde und die harmonische Abstimmung von Deckwulst und Verfalzung. Anders als viele andere Dachziegel gibt es beim Dachziegel keine Mittelwulst, so dass dieser Dachziegel dem Dach eine besonders ausgeglichene und ruhige Optik verleiht. Gleichzeitig bietet diese dezente Eleganz sehr vielfältige Verwendungsmöglichkeiten – Reformziegel kommen vom klassischen Landhaus über das Einfamilienhaus bis zum mediterranen Haus oder Bungalow zum Einsatz. Neben der flachen Mulde haben viele Modelle zusätzlich einen großen Verschiebespielraum, was ihnen neben den oben bereits genannten Namen ebenso die Bezeichnung „Verschiebeziegel“ gebracht hat.

Zuverlässiger Schutz vor Schlagregen, Windsog und Flugschnee für das Gebäudeinnere

Reformziegel bieten einen guten Schutz vor Witterungseinflüssen wie Schlagregen, Windsog, Flugschnee und den weiteren Herausforderungen, denen Dachziegel ausgesetzt sind. Ein mit dem Reformziegel eingedecktes Dach erfüllt so alle Anforderungen, die an einen Dachziegel in Bezug auf den Schutz des Gebäudes gestellt werden.

Individualität für das Dach – mit Reformziegeln

Reformziegel sieht man bei Neubauten nur noch eher selten, so dass man damit eine wunderbare Möglichkeit erhält, der eigenen Immobilie Individualität und Charakter zu verleihen. Die Form passt dabei zu vielen Architekturstilen und selbst moderne Häuser gewinnen mit Reformziegel an Charme und dezenter Eleganz. In Kombination mit dem richtigen Klinkerstein entsteht mit dem Reformziegel eine charakterstarke und individuelle Immobilie, die den Bewohnern über viele Jahre und Jahrzehnte Freude bereitet.

Regeldachneigung vom Reformziegel

Die Regeldachneigung eines Dachziegels beschreibt die minimale Dachneigung, bei der ein Reformziegel / Rheinlandziegel ohne zusätzliche Sicherungsmaßnahmen zur Dacheindeckung verwendet werden kann. Für Reformziegel gilt eine Regeldachneigung von 25°, d.h. bis zu dieser minimalen Dachneigung kann der Reformziegel ohne Zusatzmaßnahmen zur Eindeckung eines Daches herangezogen werden und das Gebäudeinnere wird zuverlässig vor Witterung, Regen etc. geschützt. Ist das Dach oder ein Teil des Daches allerdings flacher als die zugelassene Regeldachneigung kann der Reformziegel weiterhin verwendet werden, allerdings sind dann Zusatzmaßnahmen erforderlich, um den Witterungsschutz sicherzustellen.

Zusatzmaßnahmen für Reformziegel bei Unterschreitung der Regeldachneigung von 25°

Ist das Dach, das mit dem Reformziegel eingedeckt werden soll, flacher als die Regeldachneigung von 25°, sind Zusatzmaßnahmen erforderlich, um das Innere des Gebäudes vor Witterung, Feuchtigkeit etc. zu schützen und bspw. eine ausreichende Sturmfestigkeit sicherzustellen. Diese Zusatzmaßnahmen hängen dabei immer von den individuellen Gegebenheiten vor Ort und den Eigenschaften des Dachs bzw. des Teildaches ab, das mit dem Dachziegel eingedeckt werden soll. Denkbare Zusatzmaßnahem sind bspw. eine Unterspannung, eine Unterdeckung oder ein regensicheres / wasserdichtes Unterdach, bevor man mit dem eigentlichen Eindecken des Daches mit dem Dachziegel beginnen kann. Je nach Art der Zusatzmaßnahmen kann das zu erheblichen Zusatzkosten führen, so dass es empfehlenswert ist, frühzeitig einen Fachbetrieb hinzuzuziehen, um die jeweilige Situation vor Ort sichten zu lassen und die erforderlichen Zusatzmaßnahmen gemeinsam mit dem Dachdecker zu planen, wenn man sich für den Reformziegel entscheidet, das geplante Dach die Regeldachneigung von 25° aber unterschreitet.

Mehr Informationen →
Reformziegel - ruhige Optik für das Dach Reformziegel findet man heute nur noch eher selten in den Sortimenten der unterschiedlichen Dachziegelhersteller. Neben dem Name Reformziegel findet man... mehr erfahren »
Zuletzt angesehen