Angebot anfragen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Das Angebot ist für Sie selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Klinker-Riemchen BK-R-103-33 braun - bläulich - violett

Klinker-Riemchen BK-R-103-33 braun - bläulich - violett
ab 45,95 € / m² *

Alle Preise zzgl. Lieferkosten.
Lieferkosten und Lieferzeit sind in Ihrem kostenlosen Angebot enthalten.

Angebot anfragen
Angebot anfragen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Das Angebot ist für Sie selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.
  • R-103-33
Das Klinker-Riemchen BK-R-103-33 ist ein sogenannter Flachverblender im Waalformat (WF) in der... mehr
Produktinformationen "Klinker-Riemchen BK-R-103-33 braun - bläulich - violett"
Farbe: Anthrazit, Braun, Rot
Material: gebrannter Ton
Ausführung: Riemchen
Stil: Klassisch, Rustikal
Format: Waalformat (WF)
Oberfläche: rustikal
Herstellungsverfahren: Handform

Das Klinker-Riemchen BK-R-103-33 ist ein sogenannter Flachverblender im Waalformat (WF) in der Farbe braun - bläulich - violett. Vormauer-Riemchen wie das Klinker-Riemchen BK-R-103-33, die im Waalformat (WF) produziert werden, haben die Maße 210 x 20 x 50 mm (LxBxH), so dass man pro m² Fassade bzw. zu verklinkernder Fläche ca. 75 Stück benötigt, um eine schöne Verblendung zu ermöglichen.
Das Klinkerriemchen R-103-33  wird aus gebranntem Ton im sogenannten Handform-Verfahren produziert, diese Klinkerriemchen / Flachverblender nennt man daher auch häufig Handform-Riemchen. Das Ergebnis dieser Herstellungsmethode ist mit dem Klinker-Riemchen BK-R-103-33 ein wunderbarer Verblender in der Farbe braun - bläulich - violett, die Oberfläche des Vormauer-Riemchens ist rustikal.
Die Besonderheit von Klinkerriemchen allgemein ist der attraktive Preis - durch die geringe Breite werden sie zur Verkleidung von Fassaden verwendet und kosten in der Regel nur einen Bruchteil des entsprechenden Vollklinkersteins. Das Klinker-Riemchen BK-R-103-33 hat bspw. nur eine Breite von 20mm, während Vollklinker eine Breite je nach Format eine Breite von 100-120mm haben.

Klinkerriemchen und Flachverblender im Waalformat (WF)

Klinkerriemchen im Waalformat (Abkürzung WF) werden in den Maßen 210 x 20 x 50 mm produziert, so dass man pro m² 75 Klinkersteine für die Fassade benötigt. Das Waalformat (WF) hat seinen Ursprung in den Niederlanden, wurde aber nach und nach auch von vielen Herstellern aus anderen Ländern, darunter auch viele deutsche Hersteller übernommen. Klinkerriemchen mit diesem Format, wie bspw. das Handform-Riemchen R-103-33, werden oftmals im privaten Baubereich eingesetzt, finden aber auch bei gewerblichen Bauten Anwendung. Das Klinker-Riemchen BK-R-103-33 ist, wie alle Klinkerformate, von der DIN genormt und unterliegt der DIN EN 771-1, in der bspw. die Festigkeit und Wasseraufnahmen vom Handform-Klinkeriemchen R-103-33 festlegt wird. Der größte Unterschied bei den Riemchen im Unterschied zum Normalklinker ist die Breite – während in Klinker im Normalformat eine Breite von 100mm hat, haben die Riemchen im Normalformat nur eine Breite von 20mm, warum man sie auch Flachverblender nennt. Einen Überblick über alle Klinkerformate und weitere Details dazu finden Sie hier: Klinker-Formate im Überblick.

Handform-Klinkerriemchen – eine der ältesten Methoden zur Klinkerherstellung

Die Klinker-Herstellung im Handform-Verfahren, mit der auch das Klinker-Riemchen BK-R-103-33 hergestellt wird, gehört zu den ältesten Methoden der Ziegel- und Klinker-, bzw. allgemeiner der Vormauerstein-Produktion. Dabei wird das Rohmaterial in eine Form eingefüllt und die überstehenden Ränder werden abgestrichen. Anders als beim Wasserstrichverfahren wird bei der Handform-Verblenderherstellung Sand und in einzelnen Fällen auch Sägemehl als Trennmittel genutzt, so dass beim Klinker-Riemchen BK-R-103-33 die für Handform-Klinkerriemchen die typische, individuelle Oberflächenstruktur mit Kanten und Narben entsteht. Was früher von Hand erfolgte (daher auch die Namensgebung dieses Verfahren), geschieht in der modernen Klinkerproduktion allerdings maschinell – trotzdem haben die Handform-Klinkerriemchen, wie das Klinker-Riemchen BK-R-103-33, den typischen Charme der Unregelmäßigkeit und des individuellen Charakters erhalten.

Gebrannter Ton – ein Naturstoff mit vielen positiven Eigenschaften

Das Handform-Klinkerriemchen R-103-33 wird aus Ton hergestellt – ein Naturstoff, der schon seit vielen Jahrhunderten bei der Produktion von Verblendern, Vormauersteinen, Klinkern, Backsteinen und Ziegeln zum Einsatz kommt. Mit den Eigenschaften des eingesetzten Rohstoffs Ton werden bereits viele Eigenschaften des späteren Klinkers vorbestimmt – bspw. die Farbgebung (bei diesem Klinkerriemchen in der Farbe braun - bläulich - violett), aber auch andere physikalische Eigenschaften. Entsprechend kann man mit der Variation der Tonerde-Zusammensetzung das spätere Ergebnis beeinflussen. Neben dem Rohstoff werden die weiteren Eigenschaften vom Flachverblender R-103-33 maßgeblich durch das Herstellungsverfahren und die Brenntemperatur bestimmt.

Klinker-Riemchen – die attraktive Fassadenverkleidung zum günstigen Preis

Im Unterschied zu sogenannten Vollsteinen oder Lochklinker sind die Klinkerriemchen primär zur Verkleidung von Fassaden entwickelt worden. Die bieten eine annähernd gleiche Optik wie ein normaler Klinkerstein, sind aber wesentlich schmaler (das Klinker-Riemchen BK-R-103-33 hat bspw. die Maße 210 x 20 x 50 mm (LxBxH)). In der Produktion werden Klinkerriemchen entweder speziell eigens gefertigt oder aus massiven Klinkern geschnitten. Insbesondere beim Preis können Klinkerriemchen wie das Riemchen R-103-33 punkten, denn der Preis pro m² liegt in der Regel signifikant unter dem Preis einer Vollverklinkerung. Aufgrund der flachen Form werden die Klinkerriemchen auch Flachverblender genannt.

Zuletzt angesehen